Datenschutzerklärung      

 

 

Infos über meine Yoga-Kurse

Infos über meine Yoga-Kurse für Männer

Infos über meine Termine+Preise

   

Hier stelle ich Ihnen meinen Yoga-Kurs vor

Der Yoga-Kurs ist so angelegt, dass er sowohl für Personen mit Rückenbeschwerden, als auch für Einsteiger und Mittelstufler geeignet ist. Und so können Sie sich eine Yoga-Einheit vom Aufbau und Inhalt her vorstellen:

 

 

 

Die Anfangsentspannung  

Willkommen auf der Yoga-Matte!

Es geht darum, den Alltag hinter sich zu lassen und sich bewusst zu werden, dass die nächsten 90 Minuten allein dem eigenen Körper gehören. Alles davor und danach ist jetzt unwichtig.

 

 
Begrüßung  

OM!

Jede Yoga-Stunde beginnt mit dieser traditionellen Begrüßung. OM hilft Körper, Geist und Seele zur Harmonie zu führen und auf die Yoga-Stunde einzustimmen.

 

 
Atemübungen – Pranayama  

Mehr als nur ein und aus!

Der Mensch atmet durchschnittlich täglich etwa 25.920 mal. Durch Stress, Verspannungen, falsche Körperhaltung atmen die meisten Menschen zu flach.

 

Die tiefe Bauchatmung hilft, den ganzen Körper zu entspannen, lädt das Sonnengeflecht im Bauchraum auf und harmonisiert. Gleichmäßige tiefe Bauchatmung führt auch zu geistiger Entspannung!

 

Die Wechselatmung erhöht die Lungenkapazität und bringt den Atem unter Kontrolle. Sie wirkt harmonisierend auf alle Körpersysteme, führt zu innerer Ruhe und Kraft und fördert die Konzentrationsfähigkeit.

 

 

Dehn- und Entspannungsübungen

für den Rücken

 

Richtige Vorbereitung ist alles …

 

 

 
Sonnengruß  

Das warm up auf indisch!

Die Muskulatur wird aufgewärmt und gedehnt, das Herz- Kreislaufsystem wird angeregt. Hunderte von Muskeln werden dabei eingesetzt.

 

 
Yoga Stellungen – Asanas  

Jeder wie er kann oder was heute geht!

Asanas sind Körperübungen, bei denen eine bestimmte Stellung eine zeitlang gehalten wird. Dadurch wird auf sanfte Art Muskelstärke, Flexibilität und Körperbewusstsein entwickelt. Die Asanas werden in angepasster Form angeleitet und geübt.

 

 
Tiefenentspannung  

Entspannen, genießen, auftanken!

Die Tiefenentspannung hilft, die durch die Asanas angeregten Energien zu harmonisieren und aufzuspeichern. In dieser Phase werden Stresshormone abgebaut und Glückshormone (Endorphine) ausgeschüttet. Das Immunsystem wird angeregt und Reparaturvorgänge im Körper verbessert.

 

 
Meditation

OM!
 

Kurze Stille

Als Dank an Deinen Körper, dass er so gut mitgemacht hat und an Dich,dass Du Dir die Zeit genommen hast.

OM Shanti